Chiriqui, David, Boquete, Volcán und Cerro Punta

Chiriqui, David, Boquete, Volcán und Cerro Punta

Chiriqui - David, Boquete und Volcán Barú

Im Westen von Panama an der Grenze zu Costa Rica liegt die Provinz Chiriquí. Die bekanntesten Regionen sind Boquete, Cerro Punta, der Volcán Barú, die Stadt Davíd und die Strände.

Volcán Barú, Cerro Punta und Umgebung

Ein Großteil der in Panama erzeugten Lebensmittel stammt aus der nährstoffreichen Region rund um den Vulkan Barú mit einem sehr milden Höhenklima. Die Land- und Agrarwirtschaft ist damit in Chiriqui von großer Bedeutung. Im Hochland - Tierras Altas mit über 2000m liegt der Ort Cerro Punta, in dem die meisten Gemüse der Region angebaut werden.

Boquete

Ein weitere Region in der Nähe vom Vulkan Barú ist Boquete, in der berühmter Kaffee angebaut wird. Die malerische Lage, die Temperaturen und natürliche Umgebung machen die Stadt "Bajo Boquete" bei Panameños, Touristen und Rentner aus der ganzen Welt sehr beliebt. Es gibt dort auch mehrere Bräuche und Traditionen, wie das Festival der Blumen und Kaffee "Feria de las Flores y el Café" und "Feria de las Orquídeas".

Circuito del Café - Chiriqui

Kaffeeproduzenten im Hochland Panamas haben die Mikroklimas dieser Region genutzt, um den besten Kaffee der Welt herzustellen.

Lernen Sie die Prozesse kennen und erleben Sie die mystische Erfahrung, indem Sie die Aromen und Düfte des "Circuito del Café" im Hochland der Provinz Chiriquí kosten, wo sich der majestätische Vulkan Barú befindet, mit 3.475 Metern über dem Meeresspiegel der höchster Punkt des Landes.

David - Hauptstadt der Provinz Chiriquí

Die heute drittgrößte Stadt Panamas mit dem amtlichen Namen "San José de David" ist ein wichtiger Knotenpunkt entlang der Panamericana für Fahrten ins Hochland um Boquete und Volcán. Eines der historischsten Monumente der Stadt ist die katholische Kathedrale "Catedral de San José", sie befindet sich neben dem "Parque Simón Bolivar". Im Park "Miguel de Cervantes Saavedra Park" kann man typische Leguane der Region beobachten, Sie werden dort als Touristenattraktion von Zeit zu Zeit gefüttert. David zählt zu einer der heißesten Regionen in ganz Panama.

Dolega

Was als kleines Projekt von Folkloristen begann, ist heute zu einem internationalen Folklore Festival geworden, das "Festival del Almojábano" mit traditionellem und Käsespezialitäten.

Chiriqui - Land und Leute

Die Provinz verfügt über eine Vielzahl von Klimazonen, von heißen und feuchten Tiefland bis hin zu den kühlen und feuchten Hochgebirgen.

Bis zur Ankunft der spanischen Konquistadoren wurde, die damals größere Region, Chiriquí von einer Reihe von indigenen Stämmen (Guaymí) bevölkert. Auch heute leben noch indigene Bewohner in dieser Region. Ein Großteil davon lebt jetzt mehr in dem heutigem Territorium von Ngöbe-Buglé, welches im Norden an Chiriqui anschließt. Historisch war die Region auch für Abraham Lincoln interessant, er hatte damals beschlossen, dass die Provinz Chiriquí in Panama ein idealer Ort wäre, um eine afroamerikanische Kolonie zu gründen.